Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 3.926 mal aufgerufen
 ELEKTRONIK
Seiten 1 | 2 | 3
YaNnIk Offline

Chefpilot


Beiträge: 201

12.04.2015 16:43
#16 RE: Es lebe der LED Strip antworten

So, es gibt dann auch mal wieder was neues ;)



Da die Platinen ja jetzt im Umlauf sind gibt es dann hier die erste Version der GUI zum Einstellen ;)

ACHTUNG : Die Software ist im Beta Stadium und noch voller Unausgereiftheiten (schönes Wort für Fehler )! Im Normalfall(!!) könnt ihr damit nichts kaputt machen, das einzige was passieren wird ist, dass das Programm abstüzt..

In der Angehängten Zip Datei sind vier Ordner.

1. "FlightStrip Config Tool" : Hier ist das eigentliche Programm drin.
2. "Adafruit_NeoPixel" : Eine Library die ihr in Arduino installieren müsst, damit alles funktioniert (ist im Video aber erklärt wie das geht)
3. "Beispiele" : Zwei Configurationsdateien, die ihr im Config Tool öffnen könnt. Ein mal die Konfiguration aus dem Video und einmal die Konfiguration für den Swift)
4. "Originales Arduino File" : Das ist das programm was alle standardmäßig auf ihrer Platine bekommen haben. Wenn ihr das wieder aufspielt habt ihr also sozusagen einen Werksreset ;)




Wie alles funktioniert ist im geschrieben Wort schlecht zu erklären, daher habe ich dieses Video hier gemacht ;)
Dort habe ich den kompletten Weg, vom "Designen" des Programms bis zum Aufspielen, thematisiert ;)




Sollte etwas unklar sein oder wenn ihr Fragen habt - keine Scheu :D

Wenn ihr ein Problem mit der Software habt (Wird wenn dann mit hoher wahrscheinlichkeit auftreten, sobald ihr auf "Compile Arduino File" klickt) schickt mir ne Nachricht und wichtig, schickt mir euer Config File 8also das was ihr über Datei -> Speichern erhaltet.
Dann kann ich am leichtesten herausfinden, ob es ein Software oder Anwenderfehler ist ;)

Update :

V0.1.1 :
- Bugfix RC Failsafe entfernt

Yannik

Dateianlage:
Flight Strip Config Tool V0.1.1 Beta.zip
AnCaGe Offline

Rundflieger

Beiträge: 22

13.04.2015 14:01
#17 RE: Es lebe der LED Strip antworten

Hallo Yannik, tolle Arbeit, Klasse. Ich habe nur ein kleines Problem. Mein Laptop hat eine max.Auflösung von 1280.Das Prog öffnet aber Angezeigt wird es bei nur bis siehe Foto. Auseinanderziehen geht nicht.Hast Du eine Idee was ich machen kann.
Gruß Andreas

Angefügte Bilder:
Config Tool.jpg  
Erik Offline

Top-Pilot

Beiträge: 318

13.04.2015 14:53
#18 RE: Es lebe der LED Strip antworten

Yo Yannik
KLASSE ARBEIT
RESPEEEEEEKT geiles Video super klasse erklärt

YaNnIk Offline

Chefpilot


Beiträge: 201

13.04.2015 17:05
#19 RE: Es lebe der LED Strip antworten

Zitat von AnCaGe im Beitrag #17
Hallo Yannik, tolle Arbeit, Klasse. Ich habe nur ein kleines Problem. Mein Laptop hat eine max.Auflösung von 1280.Das Prog öffnet aber Angezeigt wird es bei nur bis siehe Foto. Auseinanderziehen geht nicht.Hast Du eine Idee was ich machen kann.
Gruß Andreas


Oh, das habe ich natürlich garnicht bedacht :D
Ich schaue, dass ich eine horizontale Scrollbar integriere, dann kann man es zumindest hin und herschieben..

Ich hatte auch überlegt, das auf zwei Reiter aufzuteilen, aber dann ständig hin und her zu klicken istnatürlich auch nur suboptimal..

Ich werde was basteln und dann in V0.2 veröffentlichen ;)


Luca hat auch noch einen weiteren Fehler entdeckt, der leider auf meiner Schusseligkeit beruht :D

Habe eine Datei vergessen zu Updaten, daher haben die Programme die ihr mit der Gui erzeugt einen "Failsafe Bug" (Die LEDs flackern im ausgeschalteten Zustand manchmal)..

Ich werde gleich hier eine BUGFIX Version einstellen ;)

Hier die neue Version : (Habs oben auch editiert)

Yannik

Dateianlage:
Flight Strip Config Tool V0.1.1 Beta.zip
Erik Offline

Top-Pilot

Beiträge: 318

13.04.2015 18:45
#20 RE: Es lebe der LED Strip antworten

und der support funktioniert auch noch super

YaNnIk Offline

Chefpilot


Beiträge: 201

13.04.2015 18:51
#21 RE: Es lebe der LED Strip antworten

Support? Schadensbegrenzung

Yannik

Bernd Offline

Top-Starpilot


Beiträge: 1.169

13.04.2015 22:45
#22 RE: Es lebe der LED Strip antworten

Super Arbeit Yannik !!!

Erklärung für Hausfrauen und Vorstände würde man in unserer Firma sagen.

Ich hab doch noch eine Frage:
Was müsste man tun um die Modi, manuel durch einen Tiptaster, nacheinander zu schalten
und gibt es da eine Option (oder Programierungszeile) zu, die in der Software ein zu stellen ist?
(gut das waren nun doch zwei)

Weiter so, bin gespannt auf die Erweiterung für z.B. vier Strips.

Gruß Bernd

_________________________________________

Gib nie auf ! ... denn nichts ist unmöglich !
Suche nach Lösungen und begründe nicht warum es keine gibt!


_________________________________________

YaNnIk Offline

Chefpilot


Beiträge: 201

13.04.2015 22:53
#23 RE: Es lebe der LED Strip antworten

Da bei der Platine nur ein RC Kanal ausgewertet wird, ist das schwierig mit nem zusätzlichen Taster..

Im Moment ist es noch nicht möglich..

Da der Wunsch jetzt aber schon bei mehreren war könnte ich mir soetwas vorstellen zu implementieren :

1. Stufe : Alles Aus
2. Stufe : Alles an
3. Stufe : Ein Modus weiterschalten

Dann könnte man weiterhin über einen Kanal arbeiten aber trotzdem manuell schalten.. (Man kann ja in der Funke dann auch einen normalen schalter und einen Taster kombineiren)

Ein weiterer Punkt für V0.2 ;)


Hier mal die Übersicht was ich V0.2 kommen wird :
- Optimierung des Fensters für kleine Bildschirme (Scrollbar, Reiter, ...)
- Modiauswahl über Poti
- Manuelles Durchschalten über Taster
(- Update der FlightStrip Library mit technischen Kleinigkeiten, zB. Parameterladen beim Start und nicht nur beim Wechsel)
- Hübscherer Installer mit automatischer Desktopverknüfung
- Repository bei GitHub damit es übersichtlicher wird..
- Leezeichen Bugs beheben

Yannik

YaNnIk Offline

Chefpilot


Beiträge: 201

13.04.2015 23:25
#24 RE: Es lebe der LED Strip antworten

Zitat von Bernd im Beitrag #22

Weiter so, bin gespannt auf die Erweiterung für z.B. vier Strips.



Es wird keine Variante mit 4 Strips geben ;D

Das wiederspricht dem eigentlichen Gedanken der "Bereiche"

Du kannst jeden der beiden angehängten Strips in bis zu 10 Bereiche aufteilen werden (praktisch ist es auf ~9-10 Bereiche für beide Strips zusammen begrenzt, da sonst der Speicher nicht ausreicht).

Diese Bereiche können unabhängig wie einzelne Strips programmiert werden.. Ob seperater Strip oder "nur" seperator Bereich ist dem Programm herzlich egal, das bewirkt exakt das geiche ;)

Einzig die Hardware ist etwasunterschiedlich..

Seperate Strips : "Parallel" an die Platine anschließen
Bereiche : Strips in Serie hintereinander hängen

Yannik

Rizo77 Offline

Themenstarter

Beiträge: 7

23.04.2015 12:32
#25 RE: Es lebe der LED Strip antworten

Hallo,

ich wohn zwar nicht in eurer Nähe bin (komme aus Braunschweig und noch vereinslos) aber auf der Modellbaumesse in Dortmund während eines Gespräches mit Erik Dorth auf dieses Projekt ausmerksam geworden und bin kurz gesagt begeistert.

Im Bereich Arduinoprogrammierung bin ich zwar noch Anfänger aber habe mich hier im Forum angemeldet um mit euch meine Ideen, Ansätze und auch Probleme zu diskutieren.

Da ich beruflich von ein paar Male mit den Teensy-boards zu tun hatte (ging eher in Richtung GPS und CAN-Bus) erschien die für mich recht leistungsstark und dennoch klein.

Seither versuche ich ein Teensy3.1 so zu erweitern das ich Ws2812-Leds,normale und highpower Leds sowie Servos ansteuern kann und RC-Signale (einzeln oder auch Summensignal) sowie die Akkuspannung auslese.

Es begann alles mit dem Wunsch einen kleinen Impellerjet realitätsnah zu beleuchten doch die Aurora-LCU-Steuerung von Optotronix/Emcotec war zu dem zeitpunkt nicht zu bekommen und diente als Vorlage für meine Versuche.
hier ein kleines Video wie es werden sollte https://www.youtube.com/watch?v=b0DOPCd9K2o

Da der besagte Jet über ein Einziehfahrwerk verfügt kam die Idee auf die Fahrwerkservos so weit durch den Teensy zu verlangsamen daß das Ein- und Ausklappen realitisch aussah und auch die Taxibeleuchtung sich automatisch mit ein- bzw ausschaltete.

Zur zeit bau ich ein Copter für FPV-Flüge auf und möchte ihn auch etwas Ufo-like beleuchten, da komm mir der Tennsy wieder recht und lässt mit der OctoWs2811-Lib bis zu 8 WS2812-Ledstrips ansteuern.
Ich hätte hier noch ein paar Blinkmuster im Netz gefunden die vielleicht gut zu euren passen http://funkboxing.com/wordpress/?p=1366
und hier der code http://funkboxing.com/wordpress/wp-conte...SPI2_FX_000.ino

Ich hoffe das war nicht zu weit ausgeholt und ihr könnt was von den Infos/Anregungen gebrauchen

Gruß
Chris/Rizo

Erik Offline

Top-Pilot

Beiträge: 318

23.04.2015 13:05
#26 RE: Es lebe der LED Strip antworten

ja ja ich wieder LOL herzlich willkommen bei uns klasse Beleuchtung an deinem Jet

Rizo77 Offline

Themenstarter

Beiträge: 7

23.04.2015 13:09
#27 RE: Es lebe der LED Strip antworten

danke für die Begrüßung
leider ist das nicht mein Jet, das Video diente nur als Vorlage um per Arduino (Teensy) was vergleichbares zu realisieren.

YaNnIk Offline

Chefpilot


Beiträge: 201

23.04.2015 14:37
#28 RE: Es lebe der LED Strip antworten

Hey ;)

Ja, der Teensy ist ein klasse Teil, habe mich aber noch nicht näher damit beschäftigt, da er natürlich weit aus weniger populär ist als der Arduino..

Der Teensy kann ja auch die Serielle Ausgabe an die Strips seperat neben seinen normalen Berechnungen ausführen, das ist natürlich der hammer!

Aber bevor die Hardware ein update bekommt, bekommt erst einmal das Config Tool ein Update ;D V0.2 ist im Moment in Arbeit ;)
Neue Effekte wird dann vermutlich FlightStrip V0.8 bekommen, aber erst wenn V0.2 des Config Tools fertig ist :D

Man sieht, es kommt keine Langeweile auf :D

Yannik

Rizo77 Offline

Themenstarter

Beiträge: 7

23.04.2015 15:21
#29 RE: Es lebe der LED Strip antworten

zum Teensy kann ich berichten das er zwar sehr viel kann , selbst der Entwickler von einer Übertacktung bis 144MHz von problemlos spricht und mit ca 22€ noch im einer annehmbaren Bereich liegt.
Aber leider arbeitet das gute Stück mit 3,3Volt (hat einen Spannungregler onboard und arbeitet auch mit 3,7V-5,5V Betriebsspannung)was zu zusätzlichen Bauteilen zwangläufig führt um Servos,WS2812 LEDs usw zu bereiben.
Meine Idee eine kleine Aufsteckplatine mit notwendigen Bauteilen zu entwerfen ist aus Zeitgründen pausiert.

Bernd Offline

Top-Starpilot


Beiträge: 1.169

23.04.2015 16:07
#30 RE: Es lebe der LED Strip antworten

Hallo Rizo

Hört sich auch alles gut an und es gibt bestimmt einige Lösungen zur Modellbeleuchtung.
Doch bleib bitte in diesem Thread beim, von Yannik angefangenen Thema!
Zur Erklärung und zur Beschreibung des "Teensy" mach bitte einen neuen auf !

Danke für Dein Verständniss.

Gruß Bernd

_________________________________________

Gib nie auf ! ... denn nichts ist unmöglich !
Suche nach Lösungen und begründe nicht warum es keine gibt!


_________________________________________

Seiten 1 | 2 | 3
«« E-Motorlauf
 Sprung  
Informationen für unsere Gäste: Mehr Funktionen und Informationen erhaltet Ihr, wenn Ihr Euch im Forum anmeldet!

LMFC - DER Verein

Vereinshomepage:www.lmfc.de

und: www.modellflugverein.org