Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 763 mal aufgerufen
 ELEKTRONIK
LH376 ( gelöscht )
Beiträge:

02.09.2008 20:39
Lipolyakku ohne Balancer laden antworten
Hallo

Kann man einen Lipolyakku ohne Balancer laden
oder muß ein Balancer dazwischen geschaltet werden?
Ich frage daher, weil ich noch kein passendes Ladegerät
besitze.

LG
Andreas
HeinzK Offline

Admin


Beiträge: 4.201

02.09.2008 20:45
#2 RE: Lipolyakku ohne Balancer laden antworten

Kann man mal machen. Aber nur wenn´s nicht anders geht. Ansonsten IMMER MIT Balancer, da sonst die Zellen auseinanderdriften und der Akku dann bald kaputt ist.

LMFC - DER Verein

Erfinder der Ostwind-Fahne

Bell47GII, 180cm, Magic II, Verbrenner
T-Rex 500FBL Airwolf • T-Rex 450 Hughes 500E
Phoenix Cessna 195 • Seagull PC-9 • Dynam Cessna 550 • Thunder Tiger E-Hawk 2000II • Swift II
Shocky Fury 3D • Coke-Flieger • Odol-Flieger
UMX Cub • Blade 130x • Blade 180QX • Nine Eagles Bravo SX • Hobbico MD530 • Flyzone Albatros & Nieuwport • UMX Spacewalker

LH376 ( gelöscht )
Beiträge:

02.09.2008 21:06
#3 RE: Lipolyakku ohne Balancer laden antworten

Hallo
Das ist gut, dass schon mal zu wissen.
Wie lange sollte man solch einen Akku
ohne Balancer laden ?

LG
Andreas

HeinzK Offline

Admin


Beiträge: 4.201

02.09.2008 21:39
#4 RE: Lipolyakku ohne Balancer laden antworten

Na höchstens mal am Platz. Zu Hause dann wieder mit...
Am besten kaufst du dir ein Ladegerät mit integr. Balancer.
Wieviele Zellen haben denn die Akkus?

LMFC - DER Verein

Erfinder der Ostwind-Fahne

Bell47GII, 180cm, Magic II, Verbrenner
T-Rex 500FBL Airwolf • T-Rex 450 Hughes 500E
Phoenix Cessna 195 • Seagull PC-9 • Dynam Cessna 550 • Thunder Tiger E-Hawk 2000II • Swift II
Shocky Fury 3D • Coke-Flieger • Odol-Flieger
UMX Cub • Blade 130x • Blade 180QX • Nine Eagles Bravo SX • Hobbico MD530 • Flyzone Albatros & Nieuwport • UMX Spacewalker

LH376 ( gelöscht )
Beiträge:

02.09.2008 22:16
#5 RE: Lipolyakku ohne Balancer laden antworten

Du das weiß ich jetzt gar nicht.
So genau habe ich mir den noch nicht angesehen.
Aber der wird ca. 5 Zellen haben.

11,1 Volt und 2100 mAH

Habe ihn gebraucht bei Ebay besorgt.
Bevor ich da einen neuen platt mache, teste ich
es erst mal mit dem gebrauchten an.
Aber vielleicht besteht am Samstag die möglichkeit
ihn mal zu laden. Ich bringe eh den T-Rex 450 und meinen
Sender mit, damit Jens noch mal nachsehen kann.
Dann weiß ich auch mehr über den Akku.

Andreas

HeinzK Offline

Admin


Beiträge: 4.201

02.09.2008 22:51
#6 RE: Lipolyakku ohne Balancer laden antworten
11,1 V entsprechen 3 Zellen

LMFC - DER Verein

Erfinder der Ostwind-Fahne

Bell47GII, 180cm, Magic II, Verbrenner
T-Rex 500FBL Airwolf • T-Rex 450 Hughes 500E
Phoenix Cessna 195 • Seagull PC-9 • Dynam Cessna 550 • Thunder Tiger E-Hawk 2000II • Swift II
Shocky Fury 3D • Coke-Flieger • Odol-Flieger
UMX Cub • Blade 130x • Blade 180QX • Nine Eagles Bravo SX • Hobbico MD530 • Flyzone Albatros & Nieuwport • UMX Spacewalker

LH376 ( gelöscht )
Beiträge:

03.09.2008 11:52
#7 RE: Lipolyakku ohne Balancer laden antworten

Ja das stimmt.Ich werde mir aber noch einen
Lipolyakku zulegen,(Neuen)
Das Ladegerät habe ich mir angesehen und
entspricht meinen ( Preis)Vorstellungen.

Andreas

HeinzK Offline

Admin


Beiträge: 4.201

03.09.2008 11:59
#8 RE: Lipolyakku ohne Balancer laden antworten

Denk dann nur daran, was vielleicht noch alles an weiteren Akkus auf dich zukommen kann und ab du mit 50 W hinkommst.
Ansonsten nimm das nächst größere...

LMFC - DER Verein

Erfinder der Ostwind-Fahne

Bell47GII, 180cm, Magic II, Verbrenner
T-Rex 500FBL Airwolf • T-Rex 450 Hughes 500E
Phoenix Cessna 195 • Seagull PC-9 • Dynam Cessna 550 • Thunder Tiger E-Hawk 2000II • Swift II
Shocky Fury 3D • Coke-Flieger • Odol-Flieger
UMX Cub • Blade 130x • Blade 180QX • Nine Eagles Bravo SX • Hobbico MD530 • Flyzone Albatros & Nieuwport • UMX Spacewalker

LH376 ( gelöscht )
Beiträge:

03.09.2008 12:04
#9 RE: Lipolyakku ohne Balancer laden antworten
Für den Anfang reicht mir das erst mal.
Ich habe noch den Spirit, der mit 2700 mAH
8 Zellen geflogen wird.

Andreas
Manfred ( gelöscht )
Beiträge:

16.09.2009 12:20
#10 RE: Lipolyakku ohne Balancer laden antworten

Hallo!
Natürlich muß man LIPO nicht immer mit Balancer laden, aber alle 5 - 10 mal sollte man das schon machen, damit die Drift von Zelle zu Zelle nicht so groß wird.
Ein Ladegerät, das ich positiv bewertet habe findest Du unter der Rubrik:
Ladegeräte aus Fernost.

 Sprung  
Informationen für unsere Gäste: Mehr Funktionen und Informationen erhaltet Ihr, wenn Ihr Euch im Forum anmeldet!

LMFC - DER Verein

Datenbank Vereinsmodelle

Vereinshomepage:www.lmfc.de

und: www.modellflugverein.org