Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.342 mal aufgerufen
 EIGENE TESTBERICHTE
krisi Offline

Air-Chief

Beiträge: 1.415

26.10.2010 21:13
Ladegeräte Antworten

Hallo zusammen
Welche Ladegeräte benutzt ihr so ?
Und seid ihr damit zufrieden ?
Also ich habe seit über einem Jahr ein Hyperion Duo 2 und bin bis heute sehr zufrieden.
Nach ca. 4 Monaten haben allerdings die Lüfter angefangen Geräusche zu machen.
Wurden aber seitens Mehmet schnell gegen neue ausgetauscht (hab sie selbst eingebaut) und seitdem ist Ruhe.
Bin also rundum zufrieden.
Gruß Michael

HeinzK Offline

Admin


Beiträge: 4.201

26.10.2010 21:19
#2 RE: Ladegeräte Antworten

Das habe ich auch und bin voll zufrieden damit. Bislang läuft es ohne Probleme

LMFC - DER Verein

Erfinder der Ostwind-Fahne

Bell47GII, 180cm, Magic II, Verbrenner
T-Rex 500FBL Airwolf • T-Rex 450 Hughes 500E
Phoenix Cessna 195 • Seagull PC-9 • Dynam Cessna 550 • Thunder Tiger E-Hawk 2000II • Swift II
Shocky Fury 3D • Coke-Flieger • Odol-Flieger
UMX Cub • Blade 130x • Blade 180QX • Nine Eagles Bravo SX • Hobbico MD530 • Flyzone Albatros & Nieuwport • UMX Spacewalker

Tobias T. Offline

Top-Starpilot

Beiträge: 772

03.11.2010 15:50
#3 RE: Ladegeräte Antworten

Hy
Ich hab seit einer Woche das Ultramat 18 damit hab ich 100€ gegenüber Hyperion gespart und hab die selbe Leistung.
Hyperion wäre 100€ teurer gewesen weil das Ladegerät schon 40€ teurer war als das Ultramat und dann hätte ich mir noch ein Netzteil kaufen müssen das sind auch nochmal 60€.
Ich bin mit dem Ultramat zufrieden hab es aber erst 5mal benutzt.

HeinzK Offline

Admin


Beiträge: 4.201

03.11.2010 21:51
#4 RE: Ladegeräte Antworten

Das mit dem Sparfaktor ist aber nicht ganz richtig. Das Ultramat 18 hat einen Ladeausgang, das Hyperion Duo zwei. Somit hat man quasi zwei Ladegeräte :-)
Und mit der Anleitung zum Umbau eines PC-Netzteils kostet so ein Netzteil ca. 20 Euro...

LMFC - DER Verein

Erfinder der Ostwind-Fahne

Bell47GII, 180cm, Magic II, Verbrenner
T-Rex 500FBL Airwolf • T-Rex 450 Hughes 500E
Phoenix Cessna 195 • Seagull PC-9 • Dynam Cessna 550 • Thunder Tiger E-Hawk 2000II • Swift II
Shocky Fury 3D • Coke-Flieger • Odol-Flieger
UMX Cub • Blade 130x • Blade 180QX • Nine Eagles Bravo SX • Hobbico MD530 • Flyzone Albatros & Nieuwport • UMX Spacewalker

krisi Offline

Air-Chief

Beiträge: 1.415

03.11.2010 22:03
#5 RE: Ladegeräte Antworten

außerdem hat dein ultramat bei 220V Betrieb nur 90 W Ladeleistung.
also ein schlechter Vergleich.

heinkel162 Offline

Chefpilot


Beiträge: 188

03.11.2010 23:30
#6 RE: Ladegeräte Antworten

Revolectrix 10s pro /360W 2 Ladeausgänge.
Balancer Strom 1A.
Dann noch den ImAxx Quadro-charger.
4 Ausgänge.
Den finde ich momentan ganz gut, da am universellsten.

Tobias T. Offline

Top-Starpilot

Beiträge: 772

04.11.2010 15:25
#7 RE: Ladegeräte Antworten

Ich meinte auch nicht das Hyperion duo.
Aber wieso kann ich denn die Wattzahl auf 550 stellen wenn das laut Anleitung nur 90W an 230V schafft?
Ich dachte das kommt auf die Ampere an und nicht auf die Wattzahl.

Jonas Offline

Starpilot


Beiträge: 593

04.11.2010 17:15
#8 RE: Ladegeräte Antworten

Watt ist Leistung, Ampere ist Strom.
Für die Ladeleistung ist die Wattzahl entscheidend, für den Ladestrom, die Amperes (und die Leistung).
Angenommen dein Ladegerät ist mit 6A max. Ladestrom und 100W max. Ladeleistung angegeben, dann kannst du den maximalen Ladestrom nur bis zu einer Spannung von 16,6V ausnutzen (P=UxI). Darüber würde die Leistung über 100W steigen. Darum wird der Ladestrom dann zurück geregelt, so dass die 100W nicht überschritten werden. Bei 20V gehen dann z.B. nur noch 5A und bei 30V 3,3A...

_______________________________________
LMFC-Jetcrew

Tobias T. Offline

Top-Starpilot

Beiträge: 772

04.11.2010 17:26
#9 RE: Ladegeräte Antworten

In der Anleitung steht das ich an der Autobatterie 300Watt zur verfügung hab.

Jonas Offline

Starpilot


Beiträge: 593

04.11.2010 18:32
#10 RE: Ladegeräte Antworten

Na also, dann ist doch alles gut. Für Zuhause reichen 90W ja. Da kommts ja auf die Ladezeit eigentlich nicht an.

_______________________________________
LMFC-Jetcrew

«« LiPo-Koffer
 Sprung  
Informationen für unsere Gäste: Mehr Funktionen und Informationen erhaltet Ihr, wenn Ihr Euch im Forum anmeldet!

LMFC - DER Verein

Vereinshomepage:www.lmfc.de

und: www.modellflugverein.org