Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 1.163 mal aufgerufen
 EIGENE TESTBERICHTE
Jonas Offline

Starpilot


Beiträge: 593

16.02.2010 20:59
Powerbox Stromversorgungen Antworten

Hallo zusammen,
für meinen Jet habe ich mir kürzlich eine neue Stromversorgung gegönnt.
Und zwar eine Powerbox Sensor mit zwei mal Powerbox Battery 1500.

Die Weiche "Powerbox Sensor" ist im Prizip nichts besonderes.
Lediglich die Größe ist beeindrucken. Sie ist so groß wie ein hochwertiger Schalter, integriert sind allerdings zwei selbsthaltende elektronische Schalter und zwei Spannungsregler ausserdem sind zwei LEDs zur Spannungsüberwachung inkl. Minimalwertspeicher verbaut.

Die Akkus allerdings sind meiner Meinung nach wahre Meisterwerke.
Es handelt sich um 2S Lipos in einem sicheren Gehäuse mit integrierter Lade- und Überwachungselektronik.
Das heißt, zum Laden stecke ich ein 12V Netzteil (z.B. Zigarettenanzünder im Auto) an, die LED leuchtet rot und der Akku lädt. Wenn die LED grün leuchtet ist der Akku fertg. und ich ziehe das Netzteil wieder ab. Und das alles nahezu 100% sicher.

Ausserdem kann noch eine dritte LED (am ca. 15cm langen Kabel) angesteckt werden, die bei ca. 3,5V pro Zelle anfängt zu blinken und somit signalisiert, dass der Akku geladen werden muss.
Das beste ist aber, das die integrierte Sicherheitselektronik permanent den Innenwiderstand des Akkus misst und signalisiert, wenn selbiger nach Jahren zu hoch geworden ist.
Dann müssen die Akkus aber nicht weg geschmissen werden, sondern es werden bei Powerboy Systems einfach die Zellen getauscht.

Ein weiterer großer Vorteil der Akkus ist, dass sie in Montagerahmen befestigt werden, die es auch einzeln zu kaufen gibt, so dass man für alle Modelle theoretisch nur einen bzw. zwei Akkus braucht.

Durch diese ganzen Features relativiert sich auch der m.E. doch sehr hohe Preis wieder.
Ausserdem sind die Akkus, die Zellen und sämtliche anderen Komponenten "Made in Germany" und wenn man Hilfe bracuht (die ich auch in Anspruch genommen habe) ist Herr Deutsch ein wirklich kompetenter Berater.

Ohne dass ich schon mit den Akkus geflogen bin, bin ich geneigt zu sagen, dass ich für größere Modelle keine anderen Akkus mehr kaufe.
Für die Pitts werde ich mir jedenfalls noch zwei Schalter mit integriertem Spannungsregler (Powerbox Digi-Switch) und zwei Montagerahmen kaufen und die aktuell verbauten Ni-Mhs weg werfen.

Gruß,
Jonas

PS: Auch die normalen Powerbox Schalter (Schalter, Smart-Switch und Powerbox 12) sind m.E. ein echter Sicherheitsgewinn (wenn ich nur an die popeligen billigen Graupner-Schalter denke (die wir früher eingesetzt haben) wird mir schlecht, dann lieber gar keinen Schalter).

_______________________________________
LMFC-Jetcrew

«« Ladegeräte
 Sprung  
Informationen für unsere Gäste: Mehr Funktionen und Informationen erhaltet Ihr, wenn Ihr Euch im Forum anmeldet!

LMFC - DER Verein

Vereinshomepage:www.lmfc.de

und: www.modellflugverein.org