Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 168 mal aufgerufen
 SMALLTALK und VERABREDUNGEN
krisi Offline

Air-Chief

Beiträge: 1.586

25.10.2020 00:42
Corona Zeit Antworten

Hallo zusammen
Da uns ja Corona mittlerweile wieder ziemlich im Griff hat, und wir angehalten sind zu Hause zu bleiben und weniger Kontakte zu pflegen,
so müßten wir doch alle mehr Zeit im Bastellkeller verbringen. Was macht ihr so, außer Klopapier einzukaufen ? Lasst es uns wissen, damit
wir wenigstens Online miteinander verbunden bleiben. Schreibt doch mal was ihr so in eurer zusätzlichen Freizeit so Modellbautechnisch anstellt.
Ich fang mal an. Bei mir ist es relativ einfach. Da ich Modellbautechnisch nicht so der Freak bin, passiert bei mir eher wenig. Ich kümmere
mich fast täglich um die Verbesserung unserer Webseite. Was macht Ihr so? Bestimmt können wir gemeinsam auch Online irgendwelche Projekte
organisieren.
Gruß Krisi

alexmarika Offline

Chefpilot


Beiträge: 111

25.10.2020 09:46
#2 RE: Corona Zeit Antworten

Basteln an Modellen, Motorsegler Falke diese Woche optimiert und 2 Pos. Leuchten eingebaut. Jetzt kommt der Minijet Xcalibur dran - da muss ich sehen dass die ich die Bine zum Laufen bringe. Danach kommt die F18 dran, Bugfahrwerk fuhr nicht zuverlässig ein - entweder leichtere Zwillingsräder besorgen, anderen Zylinder einbauen oder Elektrisch Einfahren, das werde ich dann sehen. Danach grosse Turbine P200 auf Teststand da sie das letzte Mal nicht gestartet ist und ich eh den Schub außerhalb eines Modells testen möchte. Mals sehen ob ich die dann ans Fahrrad oder Rollstuhl baue😆 Danach fange ich evtl. an meiner bruchgelandeten Yak130 an die schon 2 Jahre da liegt. Also einiges zu tu, wird über den Winter nicht langweilig werden

krisi Offline

Air-Chief

Beiträge: 1.586

27.10.2020 23:36
#3 RE: Corona Zeit Antworten

Danke Martin für deinen Bericht. Ich habe mich heute um deinen Text rund um den Erstflug deiner F 18 gewidmet. Habe die Infos auf unserer
Webseite erneuert und weiter verbessert. In Sachen Modellbau kann ich leider nicht so viel beitragen da ich nicht der große
Modellbauer bin. Dafür kümmere ich mich täglich um unsere Webseite.
Ich finde es leider etwas Schade daß hier nicht etwas mehr berichtet wird.
Wir sind ca. 180 Mitglieder. Auch wenn nicht alle aktiv sind, so müßte es doch etwas mehr Gesprächsstoff geben.
Ich hoffe jeden Tag daß der ein oder andere mal etwas schreibt oder zumindest den Kontakt zu den Webmastern sucht
um neue Ideen umzusetzen.
Gruß Krisi

alexmarika Offline

Chefpilot


Beiträge: 111

28.10.2020 20:16
#4 RE: Corona Zeit Antworten

Basteln an Modellen, Motorsegler Falke diese Woche optimiert und 2 Pos. Leuchten eingebaut. Jetzt kommt der Minijet Xcalibur dran - da muss ich sehen dass die ich die Bine zum Laufen bringe. Danach kommt die F18 dran, Bugfahrwerk fuhr nicht zuverlässig ein - entweder leichtere Zwillingsräder besorgen, anderen Zylinder einbauen oder Elektrisch Einfahren, das werde ich dann sehen. Danach grosse Turbine P200 auf Teststand da sie das letzte Mal nicht gestartet ist und ich eh den Schub außerhalb eines Modells testen möchte. Mals sehen ob ich die dann ans Fahrrad oder Rollstuhl baue�� Danach fange ich evtl. an meiner bruchgelandeten Yak130 an die schon 2 Jahre da liegt. Also einiges zu tu, wird über den Winter nicht langweilig werden

So, Bine des Xcalibur läuft, es lag an der Glühkerze die zu wenig Spannung hatte und damit nicht hell genug glühte und der Glühwendel Draht musste weiter raus gezogen werden, nun zündet das Bienchen, alles gut.
Das Bugfahrwerk der F18 ist auch wieder ok, das Anlenkgestänge hatte sich gelöst und durch das Verdrehte Bugrad klemmte der Landescheinwerfer beim Einfahren des Bugfahrwerks am Rumpf, sollte nun Einfahren.

An dem Falken werde ich noch Schiebefenster einbauen und das Cockpit noch etwas aufhübschen, Zeit dafür wird es ja nun genug geben durch die Corona Beschränkungen.

Dann kommt das Testen der Turbine P200SX dran.

Als Nächstes habe ich einen neuen Emotor mit 840KV mit Klapp Prop 11x12 für meinen Hawk 3 gekauft. Den werde ich einbauen und erhoffe mir eine Mega Steigleistung und eine längere Motorlaufzeit als zuvor, anstatt 2850 KV und 5,5x6 er Prop, je mit 4S und 3000mAh. Im Youtube Video habe ich das neue Setup gesehen und war begeistert wie der damit geht😊

Also genug zu tun, wird nicht langweilig!

 Sprung  
Informationen für unsere Gäste: Mehr Funktionen und Informationen erhaltet Ihr, wenn Ihr Euch im Forum anmeldet!

Hier gehts zur Webseite des LMFC