Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 386 mal aufgerufen
 SMALLTALK und VERABREDUNGEN
krisi Offline

Air-Chief

Beiträge: 1.586

21.08.2020 00:03
Modell im Mais und Ortungspiepser Antworten

Hallo zusammen
So wie einigen Kollegen in den letzten Wochen, hat es mich heute auch erwischt. Modell im Mais abgestürzt.
Zum Glück habe ich es Dank der Hilfe einiger Kollegen und einer guten Taktik wiedergefunden. Aber ich kann euch sagen
daß dieses auch eine Glücksache ist. Ich habe schon oft mit Kollegen über Ortungspiepser gesprochen aber
irgendwie wird da viel geredet und kaum einer benutzt so etwas. Warum eigentlich???
Nach einer Stunde suchen, schweißgebadet und völlig verdreckt frage ich mich warum nicht jeder so ein Ding
im Modell hat. Da ich für die Zukunft gerüstet sein möchte, mache ich mich jetzt auf die Suche.
Hat also jemand so etwas im Modell und kann uns allen einen guten Tip geben? Dann her damit.
Gruß Krisi

PELU Offline

Chefpilot

Beiträge: 224

24.08.2020 13:17
#2 RE: Modell im Mais und Ortungspiepser Antworten

Hallo Krisi,

der Mais kann wie ein Urwald sein, man sieht den bekannten "Wald vor lauter Bäumen nicht..."
Aber zum Thema Außenlandung, alles ist abhängig von einer intakten Stromversorgung:
Im Zeitalter von Telemetrie kann eine probate Variante ein eingabuates GPS Modul sein, um im Falle eines Falles mit Hilfe des Handy's nach den Koordinaten vorzugehen.
Sollte die Stromversorgung im Modell bei der Außenlandung außer Betrieb sein, hilft ein eingeschaltetes Logging, wo man im Nachhinein die Koordinaten auslesen kann.
Just my 2 Cent...

Optimale Grüße
Peter

Mischa Offline

Chefpilot

Beiträge: 156

24.08.2020 13:44
#3 RE: Modell im Mais und Ortungspiepser Antworten

Hi Krisi,
über die GPS-Tracker hatte auch auch schon mal recherchiert, bin der Meinung dass die Dinger nicht genau genug sind für eine Aussenlandung im Maisfeld. Da läuft man ja durchaus mal in 1 Meter Entfernung am Modell vorbei und sieht es nicht.
Spannender ist evtl. ein akustisches Signal, welches man "blind" orten kann, wenn man zumindest in etwa (auf 50 Meter) die Landestelle kennt.
Solche "Piepser" mit ca. 90 dB gibt es als autarkes Platinchen, welche nach 5 Minuten Stillstand (per Gyrosensor) zu piepsen anfangen. Kostest ca. 15 Euro, habe gerade eines bei ELV bestellt uzum Ausprobieren. Alternativ gibt es auch ähnliche Teile, die an einen freien Servo-Ausgang auf Knopfdruck vom Sender angeschaltet werden können (ca. 20 Euro).
Wäre mal einen Versuch wert....die wiegen fast nix und sind winzig klein...

Gruß
Mischa

krisi Offline

Air-Chief

Beiträge: 1.586

24.08.2020 14:47
#4 RE: Modell im Mais und Ortungspiepser Antworten

Hallo zusammen
Das sind ja schon mal erste Ansätze. Da Mischa die ELV Version bestellt hat, werde ich mal die andere Variante
von Arkai testen. Diese wird an den Empfänger angeschlossen und wertet das Signal eines Kanals aus. Bleibt
dieses aus gibts nach einer Weile Alarm. Dieses Modell hat bereits eine CR 2032 Knopfzelle integriert.
Für meine FrSky Horus X12 werde ich auch noch die Möglichkeit mit dem GPS und dem Logging
testen. Bei meiner alten Futaba mit Telemtrie Box geht das leider nicht. Dort
wir leider nichts gelogged.
Noch ein paar Worte zur Taktik des suchens. Also einfach mit mehreren Leute in den Mais laufen, ist ziemlich
sinnlos, da man nach wenigen Metern schon die Orientierung verliert und garantiert nicht dort hinläuft,
wo man glaubt daß das Modell abgestürzt ist. Besser ist es wenn einer eine lange Stange mit Fahne
dran mitnimmt und sich vom Platz aus per Telefon dirigieren läßt. Das hat schon mehrfach zum Erfolg
geführt.
Gruß Krisi

krisi Offline

Air-Chief

Beiträge: 1.586

26.08.2020 21:50
#5 RE: Modell im Mais und Ortungspiepser Antworten

Hallo zusammen
Der bestellte Ortungspiepser von Arkai ist heute angekommen. Hab ihn natürlich gleich ausprobiert. Also er macht schon mal das
was er soll. Nach dem Einschalten piepst er kurz und dann ist Ruhe solange an dem Servokabel ein Signal anliegt welches
sich verändert. Bleibt das Servosignal unverändert oder geht ganz verloren dann geht nach ca 1,5 Minuten der Alarm
an. Über die Lautstärke kann ich leider noch nicht viel sagen da ich nur ziemlich alte 2032 Knopfzellen hier habe.
Mit denen piept es nur ein zweimal laut und dann wirds leise weil die Spannung einbricht. Muß morgen erstmal
frische besorgen. Jetzt zum negativen Punkt. Der Ein/Aus Schalter ist an einem ca 10cm langen Kabel und ist als
Schließer beschaltet. D.h. wenn bei einem Absturz dieses Kabel zerstört wird dann ist der Piepser aus.
Andersherum wäre besser. Also Schalter offen oder abgerissen, dann Piepser an.
Somit muß jetzt beim Einbau sichergestellt werden daß das ganze Teil so sicher geschützt wird daß
man zwar den Schalter noch bedienen kann aber im Falle eines Crashs alles heil bleibt.
Da muß ich mir morgen irgendetwas einfallen lassen.
Gruß Krisi

krisi Offline

Air-Chief

Beiträge: 1.586

27.08.2020 00:48
#6 RE: Modell im Mais und Ortungspiepser Antworten

Hallo zusammen
parallel zum Ortungspiepser habe ich heute auch noch sogenannte Key Finder ausprobiert.
Diese senden per Bluetooth ein Signal aus, welches dann mit dem Handy aufgefangen
werden kann. Das kann man irgendwie vergessen. Habe so einen Key Finder im Garten
auf dem Rasen gelegt und versucht zu orten. Da liegt die maximale Reichweite bei 15 Metern.
Das ist also nicht zufriedenstellend.
Gruß Krisi

alexmarika Offline

Chefpilot


Beiträge: 111

27.08.2020 08:17
#7 RE: Modell im Mais und Ortungspiepser Antworten

Habe meinen Keyfinderchip weggeworfen, taugt nix, nur für den Verkäufer von Vorteil😉

Mischa Offline

Chefpilot

Beiträge: 156

27.08.2020 10:51
#8 RE: Modell im Mais und Ortungspiepser Antworten

Hi Krisi,
den "Schliesser" vom Arkai kann man recht einfach so umbauen, dass das Modul immer aktiv ist, aussser man betätigt den Schalter . Dann wäre beim Defekt des Kabels das Modul auf jeden Fall aktiv by default.

Gruß
Micha

krisi Offline

Air-Chief

Beiträge: 1.586

27.08.2020 12:28
#9 RE: Modell im Mais und Ortungspiepser Antworten

Hi Mischa
Dann erkläre doch mal wie du das machen würdest mit dem Umbau.
Gruß Krisi

Mischa Offline

Chefpilot

Beiträge: 156

27.08.2020 13:49
#10 RE: Modell im Mais und Ortungspiepser Antworten

Hi Krisi,
An-Aus wird in der Regel durch entweder 5V (o.ä.) am Pin eines Chip oder 0Volt (Masse) definiert. Der Schließer legt dann entweder Spannung oder halt Masse an den Pin. Du musst erstmal rausfinden, was im Off-Zustand anliegt: entweder Masse oder Spannung (über einen Vorwiderstand). Dementsprechend den Schalter so umbauen bzw anschließen, dass er genau das Gegenteil tut wie vorher (also auf Masse legen, oder über 10k Widerstand Spannung anlegen).....verstanden?
Ich kann aus der Entfernung leider nicht einschätzen, welche der beiden Varianten nötig ist. Ist eigentlich ganz einfach, aber schwer zu erklären ;-)

Gruß
Mischa

Mischa Offline

Chefpilot

Beiträge: 156

27.08.2020 13:57
#11 RE: Modell im Mais und Ortungspiepser Antworten

Krisi,
mir fällt gerade ein, dass evtl. der Schalter komplett die Stromversorgung anlegt (ist das so? NUR der Schalter hängt am Akku?). Dann muss ich Plan B überlegen...geht aber auch...:-))
Schick mal Bild von dem Modul, gerne auch die Platinenrückseite usw.

LG Mischa

krisi Offline

Air-Chief

Beiträge: 1.586

27.08.2020 15:25
#12 RE: Modell im Mais und Ortungspiepser Antworten

Hi Mischa
Habe deine Erklärung verstanden. Bilder habe ich dir geschickt.
Werde später mal ausmessen was der Schalter macht.
Gruß Krisi

krisi Offline

Air-Chief

Beiträge: 1.586

27.08.2020 23:14
#13 RE: Modell im Mais und Ortungspiepser Antworten

Hallo zusammen
heute habe ich mal eine frische Batterie eingesetzt. Die Lautstärke ist ok und hilft sicher beim auffinden.
Allerdings ist die Lautstärke bei aktuellen Rauchmeldern deutlich höher. So eine Lautstärke würde ich
mir bei einem Ortungspiepser auch wünschen. Was den Schalter betrifft, da sind wir noch auf der suche
nach einem optimalen Ergebnis. Da ich das Teil nächsten Sonntag mit zur Tannenalm nehmen möchte, werde
ich kurzfristig auf eine mechanische Lösung zurückgreifen, d.h. es kommt ein Gehäuse drumherum.
Später finden wir vielleicht noch etwas bessseres.
Gruß Krisi

 Sprung  
Informationen für unsere Gäste: Mehr Funktionen und Informationen erhaltet Ihr, wenn Ihr Euch im Forum anmeldet!

Hier gehts zur Webseite des LMFC