Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 495 mal aufgerufen
 ELEKTRONIK
Manfred ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2012 20:15
Akku-Weiche mit 12 x 3 Ausgängen passiv für Robbe R 6014 antworten

Akku-Weiche mit 12 x 3 Ausgängen passiv für Robbe R 6014:
Hier sind alle 12 Ausgänge als Y-Verteiler herausgeführt, wobei die beiden unteren Ausgänge per Kabelbrücke auf 2 freie Y-Verteiler
gelegt werden können, wenn diese benötigt werden.

Die Platinengröße beträgt 67 x 93 mm ist also in Anbetracht der einzelnen Funktionen noch recht knapp ausgelegt.

Auch hier wird der Empfänger auf eine kleine Adapterplatine gesteckt und mit Klettband gesichert.
Die Stromversorgung ist hier auch doppelt zum Empfänger (Basisplatine zur Adapterplatine) ausgelegt.

Die Vorteile so einer Platine oder deren unterschiedlichen Funktionen sind ja im letzten Beitrag zum R 617 klar definiert.

Bild 1: Die Bestückungsseite
Bild 2: Die Leiterbahnseite
Bild 3: Die Lötstopmaske

Angefügte Bilder:
Y-6014-best-1.JPG   Y-6014-löt.JPG   Y-6014-LST.JPG  
Als Diashow anzeigen
Manfred ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2012 13:39
#2 RE: Akku-Weiche mit 12 x 3 Ausgängen passiv für Robbe R 6014 antworten

Der Winkeldapter für den R 6014:
Dieser wird über Stiftleisten 2,54 mm mit der Basisplatine verbunden und alle Kontakte sind doppelt auf der Basisplatine vorhanden.
Damit beim aufstecken des Empfängers dies nicht zu sehr die Kontakte belastet wird die ADapter - Platine über 2 Silberdrahtverbindungen 1mm
im 45 Grad Winkel auf der Basisplatine fixiert.

Die Platine ist 45 x 15 mm klein, passt also genau zwischen die Ausgänge K8 + K13.

Bild 1: die Lötseite
Bild 2: die Bestückungsseite

Angefügte Bilder:
Y-6014-05-02-2011-BST.JPG   Y-6014-05-02-2011-LST.JPG  
Als Diashow anzeigen
 Sprung  
Informationen für unsere Gäste: Mehr Funktionen und Informationen erhaltet Ihr, wenn Ihr Euch im Forum anmeldet!

LMFC - DER Verein

Vereinshomepage:www.lmfc.de

und: www.modellflugverein.org