Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 902 mal aufgerufen
 ELEKTRONIK
HeinzK Offline

Admin


Beiträge: 4.201

09.03.2011 22:33
Sound im Modell antworten

Hat damit jemand schon mal mit rumexperimentiert?
http://www.conrad.de/ce/de/product/13005...-WATT-4-12-VOLT

Die Idee wäre, dieses Modul an zwei kleinen LiIons zu betreiben und als Zuspieler einen kleinen MP3-Player zu verwenden

Ansonsten kenne ich nur Soundmodule, die über 100 Euro kosten...

LMFC - DER Verein

Erfinder der Ostwind-Fahne

Bell47GII, 180cm, Magic II, Verbrenner
T-Rex 500FBL Airwolf • T-Rex 450 Hughes 500E
Phoenix Cessna 195 • Seagull PC-9 • Dynam Cessna 550 • Thunder Tiger E-Hawk 2000II • Swift II
Shocky Fury 3D • Coke-Flieger • Odol-Flieger
UMX Cub • Blade 130x • Blade 180QX • Nine Eagles Bravo SX • Hobbico MD530 • Flyzone Albatros & Nieuwport • UMX Spacewalker

Bernd Offline

Top-Starpilot


Beiträge: 1.169

08.11.2011 23:49
#2 RE: Sound im Modell antworten

Habe im Moment was sehr effktives im Test!
Für unter 100,-€ mit 40Watt Verstärker und 2 Lautsprecher.

Einbau läuft gerade in einer P-47 von FMS.
Mal sehen was da raus zu holen ist!

Hier ein paar Beispiele:
http://www.youtube.com/watch?v=_tLDPpIEv...player_embedded
http://www.youtube.com/watch?v=P95FOYiqq...player_embedded
http://www.youtube.com/watch?v=pwdaHTC4q...player_embedded
http://www.youtube.com/watch?v=dDAT_yTnM8Q&feature=related


Gruß Bernd

_________________________________________

Gib nie auf ! ... denn nichts ist unmöglich !
Suche nach Lösungen und begründe nicht warum es keine gibt!


_________________________________________

Bernd Offline

Top-Starpilot


Beiträge: 1.169

09.11.2011 19:54
#3 RE: Sound im Modell antworten

Hier ein kurzes Video von ersten Soundchecks.
http://www.youtube.com/watch?v=bwiqWGU4DCY

Das Gesamtsystem ist noch nicht fest in der Maschine verbaut.
Verkabelung steht noch aus.

Lautsprecher einschalten, nicht vergessen.


Gruß Bernd

_________________________________________

Gib nie auf ! ... denn nichts ist unmöglich !
Suche nach Lösungen und begründe nicht warum es keine gibt!


_________________________________________

HeinzK Offline

Admin


Beiträge: 4.201

09.11.2011 21:27
#4 RE: Sound im Modell antworten

Was wiegt das ganze?

LMFC - DER Verein

Erfinder der Ostwind-Fahne

Bell47GII, 180cm, Magic II, Verbrenner
T-Rex 500FBL Airwolf • T-Rex 450 Hughes 500E
Phoenix Cessna 195 • Seagull PC-9 • Dynam Cessna 550 • Thunder Tiger E-Hawk 2000II • Swift II
Shocky Fury 3D • Coke-Flieger • Odol-Flieger
UMX Cub • Blade 130x • Blade 180QX • Nine Eagles Bravo SX • Hobbico MD530 • Flyzone Albatros & Nieuwport • UMX Spacewalker

krisi Online

Air-Chief

Beiträge: 1.285

09.11.2011 21:33
#5 RE: Sound im Modell antworten

Hallo Bernd
Was ist das für ein Teil?
Wo kommt der Sound her?
Also wird der generiert oder kann man da auch selber was einspielen oder verändern?
Gruß Michael

Bernd Offline

Top-Starpilot


Beiträge: 1.169

09.11.2011 21:45
#6 RE: Sound im Modell antworten

Da ich nicht so auf das Gewicht achten musste, da die Maschine so einiges mehr verträgt,
hab ich es noch nicht mal gewogen. Für kleinere Modelle sind die verwendeten Lautsprecher
wohl nicht geeignet. Da müssten schon Exiterboxen her.

Das Soundmodul wiegt gerade mal 8 Gramm, der verwendete Kemo 40Watt Verstärker 40 Gramm.
Geht aber sicherlich auch mit dem 18Watt Verstärker. Lautsprecher je nach Geschmack.


_________________________________________

Gib nie auf ! ... denn nichts ist unmöglich !
Suche nach Lösungen und begründe nicht warum es keine gibt!


_________________________________________

Bernd Offline

Top-Starpilot


Beiträge: 1.169

09.11.2011 22:01
#7 RE: Sound im Modell antworten

Zitat
Was ist das für ein Teil?
Wo kommt der Sound her?
Also wird der generiert oder kann man da auch selber was einspielen oder verändern?



Hallo
Na dann werd ich das Geheimniss mal lüften!

Die Steuerung der simulierten "Drehzahlen" erfolgt über RC-Empfänger.
Um eine exakte Synchronisation mit dem Motor zu ermöglichen, kann bei R/C statt Y-Kabel an Gaskanal ein Mix auf ein freies Kanal dienen.
Beim zuschaltbarem Mix kann die Zu- und Abschaltung im Flug geschehen, um ggf. den Flugakku zu schonen.

Zur Vermeidung der Störungen von Servomotoren ist jedes Modul mit einem integrierten Spannungsregler ausgestattet, der Eingangsspannungen zwischen 7 und 20 Volt erlaubt. So kann das Modul direkt vom Antriebsakku gespeist werden.

Jedes Modul kann 2 unterschiedliche Sounds simulieren, die per Jumper wählbar sind und bei der Bestellung ausgewählt werden können.

Alle Soundmodule benötigen einen Verstärker.
Diese kleinere Module werden einfach an ein freies Schaltkanal angeschlossen.

Das Modul besitzt einen Spannungsregler (Eingang 7-20V) es benötigen einen externen Verstärker, da keiner eingebaut ist.

Technische Daten des Moduls
--------------------------------------------------------------------------------
Betriebsspannung: 7 … 20 V
Stromaufnahme: 20 mА
Ausgangspannung: 0.5 V
Temperaturbereich, ca.: -20 … +50°С
Abmessungen: 26 х 35 x 10 mm (ohne Kabel)
Gewicht mit Kabel: 8 g
Bittiefe: 8 bit
Schaltplan des Systems
http://tpvelectronics.ucoz.ru/images/img03.jpg
--------------------------------------------------------------------------------

_________________________________________

Gib nie auf ! ... denn nichts ist unmöglich !
Suche nach Lösungen und begründe nicht warum es keine gibt!


_________________________________________

Bernd Offline

Top-Starpilot


Beiträge: 1.169

03.06.2012 03:28
#8 RE: Sound im Modell antworten

Verkabelung ist nun erfolgt und die
Flächenaufnahme der P-47 komplett geändert.

Heute war Soundchek vor der Haustüre.

http://www.youtube.com/watch?v=KY3n2YxxT1Q



Hier noch der Link zur Herstellerseite des Soundmoduls
http://tpvelectronics.ucoz.ru/index/de/0-3

Mal sehen wie das Wetter Sonntag wird.
Vielleicht Erstflug am Nachmittag!

Gruß

_________________________________________

Gib nie auf ! ... denn nichts ist unmöglich !
Suche nach Lösungen und begründe nicht warum es keine gibt!


_________________________________________

Bernd Offline

Top-Starpilot


Beiträge: 1.169

11.06.2012 12:30
#9 RE: Sound im Modell antworten

Eine Woche nach dem Soundchek war nun am 10.06.2012 Erstflug mit der FMS P-47

Der erste verlief ohne Probleme.
Beim zweiten verklemmte sich das linke Einziehfahrwerk und beim Landeanflug zur
Bauchlandung ohne Fahrwerk setzte ein Querruderservo komplett aus.
Der Abriss ins Kornfeld hatte nicht viel Schaden hinterlassen.

Der Sound ist super. Könnte noch einen Tacken lauter sein.
Werde beim nächsten Flug mal den Verstärker etwas mehr aufdrehen.

Doch Urteilt selbst!
https://www.youtube.com/watch?v=sE_lJfZR63k

_________________________________________

Gib nie auf ! ... denn nichts ist unmöglich !
Suche nach Lösungen und begründe nicht warum es keine gibt!


_________________________________________

 Sprung  
Informationen für unsere Gäste: Mehr Funktionen und Informationen erhaltet Ihr, wenn Ihr Euch im Forum anmeldet!

LMFC - DER Verein

Vereinshomepage:www.lmfc.de

und: www.modellflugverein.org