Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 3.200 mal aufgerufen
 ELEKTRONIK
Seiten 1 | 2 | 3
Bernd Offline

Top-Starpilot


Beiträge: 1.169

19.08.2008 00:18
Wer kann ... antworten

mir eine Positionslichter-Antikollisionsblitzer-Doppelblitzersteuerung für Flügelspitzen
Basisfrequenz einstellbar, in Kleinstbauweise, schnitzen


Der Link zeigt euch was ich meine:
http://www.youtube.com/watch?v=9Z2EqQJYXGE

Es wäre schön wenn sich mal die Experten melden würden.
Was würde so etwas kosten?

Die Steuerung sollte natürlich über die Anlage regelbar sein.
Das Optimum wäre auch noch ein zusätzlicher Kanal für 2Landelichter.


Warte gespannt auf Antworten
Gruß

_________________________________________

Gib nie auf ! ... denn nichts ist unmöglich !
Suche nach Lösungen und begründe nicht warum es keine gibt!


_________________________________________

Bernd Offline

Top-Starpilot


Beiträge: 1.169

23.08.2008 13:35
#2 RE: Wer kann ... antworten

Wo sind denn nun unsere Experten ????

Hat den niemand eine Idee

_________________________________________

Gib nie auf ! ... denn nichts ist unmöglich !
Suche nach Lösungen und begründe nicht warum es keine gibt!


_________________________________________

Rolf B Offline

Themenstarter


Beiträge: 5

01.09.2008 19:23
#3 RE: Wer kann ... antworten

Nun helfen kann ich beim besten Willen nicht aber Ich habe diese Webseite gefunden.
http://www.rc-beleuchtung.com/

Vieleicht kann ich dir damit weiterhelfen ?!

Gruss
Rolf

Es ist ein großer Vorteil im Leben, die Fehler, aus denen man lernen kann, möglichst früh zu begehen.

Bernd Offline

Top-Starpilot


Beiträge: 1.169

01.09.2008 19:25
#4 RE: Wer kann ... antworten

Danke

Mal sehen ob ich dort zuschlage !

_________________________________________

Gib nie auf ! ... denn nichts ist unmöglich !
Suche nach Lösungen und begründe nicht warum es keine gibt!


_________________________________________

Henspi Offline

Rundflieger


Beiträge: 31

07.09.2008 20:23
#5 RE: Wer kann ... antworten

Hi Bernd,
Ich würde das ganze mit einem Atmel-Controller und einer Handvoll Luxeon-LED's erschlagen.
Das teuerste wären die Luxeon's welche mit etwa 4€ (incl. Treiberstufe für MC) pro Stück
zu Buche schlagen. Superhelle LED's sind wesentlich günstiger, haben aber mit nur 15-45 Grad
einen sehr geringen Abstrahlwinkel. Die Luxeon's sind da mit 90-125 Grad Abstrahlwinkel
deutlich besser. Da der Controller mit einem Programm zum Leben erweckt wird liegt es beim
Programmierer ob und wie er Funktionen implemetiert. Mit einem freien Kanal des Empfängers
lassen sich zum Beispiel 10 Betriebszustände ansteuern. Diese könnten dann für Blinkfrequenz,
Blinkmuster oder auch für z.b Servoansteuerungen genutzt werden. Hier wäre dann eine klare
Vorstellung deinerseits über die gewünschten Funktionen notwendig.
Zu den Kosten:
Die reinen Bauteilkosten für eine Basisansteuerung auf Basis eines ATmega8-MC's würde ich
mit 10€ beziffern. Dazu kommen dann noch die Leuchtmittel welche je nach Ausführung bis
zu 4€ das Stück kosten könnten. Die Entwicklungszeit für eine SMD-Platine und dem MC-
Programm würde ich mal auf 30-50 Stunden schätzen.

Gruß
Hendrik

Bernd Offline

Top-Starpilot


Beiträge: 1.169

23.09.2008 12:50
#6 RE: Wer kann ... antworten

Sorry das ich so spät Antworte
Hatte imense Rechnerprobleme, Totalcrash

Danke für die ausführliche Antwort.
Kannst Du denn so etwas stricken und wenn ja
wie sieht der Endpreis aus
Denk an unsere knapp bemessenen Hobbykasse

_________________________________________

Gib nie auf ! ... denn nichts ist unmöglich !
Suche nach Lösungen und begründe nicht warum es keine gibt!


_________________________________________

Henspi Offline

Rundflieger


Beiträge: 31

26.09.2008 12:16
#7 RE: Wer kann ... antworten

Hallo Bernd,
Ich werde mal einen Prototyp, wie oben beschrieben, auf Basis von 8 Osram Power TOPLED's aufbauen.
Die Bauteilekosten bewegen sich so um die 10 Euronen. Die Entwicklungzeit wird natürlich nicht berechnet, dafür kann ich dir aber auch keinen genauen Termin für die Fertigstellung nennen. Dieses Jahr wird's aber auf jeden Fall noch was.
Die Stromversorgung der Schaltung werde ich aus Sicherheitsgründen mit 7.4V (2*Lipo) extern einplanen. Es wäre zwar möglich direkt aus dem Empfänger zu versorgen, wäre aber auch eine eventuelle zusätzliche Störquelle für selbigen.
Zum Stromverbrauch: Bei einem angenommen Wert von 8*50mA (alle LED's an) ergäbe sich ein max. Strom von 400mA + ca. 30mA für den MC; die Kapazität und damit das Gewicht der Lipo-Zellen kann also recht klein ausfallen...

Welche Vorstellung hast du denn bezüglich der Grundfunktionen des Controlers? Reichen dir die 8 LED-Ansteuerungen, oder sollen es vielleicht 16 sein? Möchtest du auch Servos ansteuern können z.B für Fahrwerksmechaniken? Sollen Steuerfunktionen über Empfängerkanal realisiert werden?

Gruß
Hendrik

norbert ( Gast )
Beiträge:

10.10.2008 10:49
#8 RE: Wer kann ... antworten

Hallo Hendrik
wäre auch an eine LED Geschichte aber schaltbar
über den Empfänger intressiert
kanst mir ja mal deine e-mail oder telefonnummer mitteilen
gruß norbert

Henspi Offline

Rundflieger


Beiträge: 31

10.10.2008 11:56
#9 RE: Wer kann ... antworten

Hi Norbert,
Nach Absprache mit Bernd und meinen eigenen Vorstellungen wird/soll der Prototype folgende Features haben:

1.) Externe Stromversorgung 2-3 Lipo's mit Unterspannungsschutz
2.) 8 Power Mosfets als Treiber zur Ansteuerung von LED's, PowerLed's, Lumis usw.
3.) Versorgungsspannung für Treiberstufen extern oder intern (5V/400mA)
4.) Ausgänge werden mit ca 2 KHz 'gemultiplext' -> Senkt den Stromverbrauch da nur immer ein Treiber durchschaltet.
5.) Steuerung über einen freien Empfängerkanal (Aus,Muster1,Muster2,Muster3...)
6.) Schnittstelle (TTL-RS232) für Computer zwecks Übertragung verschiedener Lichtmuster
7.) Schnittstelle (SPI) zur Änderung des MC-Programmes (Updates,neue Ideen usw.)
8.) Anschlüsse 3-Pin Steckleisten für Servokabel

zu 6) Da die meisten Computer-Anwender mit Windows arbeiten (gibts hier auch Linux-Anhänger?) werde ich noch eine kleines Tool schreiben um eigene Lichtmuster zu entwerfen und an das Modul zu übertragen. (Aber auch nur wenn hierzu die Nachfrage besteht)

Termine:
Dieses Wochenende bestelle ich die elektronischen Teile bei Reichelt.
Ebenfalls dieses WE erstelle ich das Platinenlayout
Entwickeln/Ätzen/Bohren der Platine evt. Ende diesen Monats (Habe leider im Moment sehr wenig Zeit )


Gruß Hendrik

PS: Bin am Sonntag, Wetter passabel mal vorrausgesetzt, beim LMFC-Flohmarkt (ca. 14:00Uhr). Wir können ja dann noch Ideen austauschen ...

Henspi Offline

Rundflieger


Beiträge: 31

29.10.2008 12:48
#10 RE: Wer kann ... antworten

Hi,
hier ein kurzer Statusbericht zum Projekt:
Zukünftiger Name für dieses Projekt: MBBS (Modellbau Blinksystem)
Prototype Platine ist fertig und bestückt und getestet.
Grober Softwareentwurf ebenfalls fertig und getestet.

Realisierte Funktionen zur Zeit:
- Anwahl von 8 Programmen via Empfängerkanal
- Ohne Empfängersignal wird automatisch Prog 1 "abgespielt"
- Terminalemulation zum Eingeben der Programmdaten via RS232

Ein Programm besteht aus 60 einzelnen Sequencen (Ausgabemuster)
Zeitraster zum Abspielen der Muster ist anwählbar zw. 1/100 und einer Sekunde. Damit lassen sich dann Lichtmuster erzeugen die bis zu ihrer Wiederholung zw. 6/10Sek und 60Sek benötigen.

ToDo's:
- Windows-Programm erstellen um Programmdaten zu erstellen und einzuspielen
- Auf Wunsch von Norbert einen Modus schaffen der "Turbinenfeuer" für Impellerantrieb simuliert

Gruß
Hendrik

norbert ( Gast )
Beiträge:

04.11.2008 18:49
#11 RE: Wer kann ... antworten

Hi Hendik
das hört sich ja gut an
dan ist es ja bald fertig
gruß norbert

Henspi Offline

Rundflieger


Beiträge: 31

09.11.2008 19:23
#12 RE: Wer kann ... antworten

Hi,
Wieder sind wir einen kleinen Schritt weiter im Projekt MBBS.
Die erste Version der Programmiersoftware für das MBBS ist fertig. Eine Vorabversion kann unter http://www.kopfsturz.de/mbbs geladen werden. Benutzername und Passwort entsprechen den bekannten Zugangsdaten unseres vereinsinternen Webserver's.

Leider ist auch der erste grosse Fehler in der Hardware aufgetreten :
Alle Anschlüsse sollten anschlußkompatibel zu handelsüblichen Servokabel sein. Soll heißen der Pluspol (rotes Kabel) ist immer in der Mitte der Anschlussreihe. Bei der Hardwareentwicklung der Platine habe ich ein Verbindungskabel für einen Lipo-Equilizer erwischt; sieht genauso aus nur das hier der Minuspol (schwarz) in der Mitte ist
OK, jetzt muss man halt beim Anstecken der Stromversorgung auspassen, sonst raucht es halt eben...

ToDo's:
Modus "Turbinenfeuer" für Impellerantrieb implementieren
Dokumentation/Anleitung Hard- und Software

Bei der Dokumentation würde ich gerne auf eure Hilfe zurückgreifen. Das Schreiben von Bedienungsanleitungen (bebildert oder nicht) ist nicht so mein Fall. Die schriftstellerische Ader wurde mir leider nicht mitgegeben

Gruß
Hendrik

norbert ( Gast )
Beiträge:

10.11.2008 09:30
#13 RE: Wer kann ... antworten


hi Hendrik
wer keine fehler macht der arbeitet auch nicht
wird nicht so schlimm sein müssen wir ebend aufpassen
komme abernicht auf den link mit meinen zugangsdaten hendrik
schickst du mir die Software mal per mail
Ohnheiser-norbert @web.de
danke
gruß norbert

Henspi Offline

Rundflieger


Beiträge: 31

10.11.2008 14:37
#14 RE: Wer kann ... antworten

Hi Norbert,
hast du bei den Zugangsdaten die Gross/Kleinschreibung ausser acht gelassen (alles gross)?

Gruß
Hendrik

Bernd Offline

Top-Starpilot


Beiträge: 1.169

11.11.2008 23:09
#15 RE: Wer kann ... antworten

HALLO HENDRIK !

ICH MUSS SAGEN ICH BIN VOLLENDST BEGEISTERT VON DEM PROGRAMM !


HABE ES GERADE RUNTERGELADEN UND GETESTET!
TROTZ DES ENGLISCH IST ES NACH EINIGEN VERSUCHEN DOCH VERSTANDEN WORDEN

Schreibst du dazu noch eine Kurzbeschreibung?
und
was macht der Platinenstatus?

Ich muss wirklich sagen 1rauf mit Mappe

Gruß Bernd

_________________________________________

Gib nie auf ! ... denn nichts ist unmöglich !
Suche nach Lösungen und begründe nicht warum es keine gibt!


_________________________________________

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Informationen für unsere Gäste: Mehr Funktionen und Informationen erhaltet Ihr, wenn Ihr Euch im Forum anmeldet!

LMFC - DER Verein

Vereinshomepage:www.lmfc.de

und: www.modellflugverein.org