Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 202 mal aufgerufen
 ELEKTRONIK / MECHANIK
krisi Offline

Air-Chief

Beiträge: 1.337

20.03.2019 21:12
UV Kleber antworten

Hallo zusammen
Es gibt von verschiedenen Herstellern sogenannte UV Kleber.
Diese härten erst nach Beleuchtung mit UV Licht aus.
Auch bei meinem Zahnarzt habe ich so etwas schon gesehen.
Da werden Füllungen mit gemacht und anschließend für wenige
Sekunden mit einer UV LED angeleuchtet und sind dann hart.
Hat von euch schon mal jemand damit gearbeitet und entsprechende
Erfahrungen gemacht? Bitte mal berichten.
Gruß Krisi

JürgenW Offline

Chefpilot


Beiträge: 241

21.03.2019 06:57
#2 RE: UV Kleber antworten

Moin,
das mit dem UV härten beim Zahndoc kenne ich auch. Was aber dahinter steckt, weiß ich auch nicht. Mit diesen UV-Klebern bauen wir aber auch unsere Glasmöbel. Ist eine sehr spannende Art der Verbindung, mit vielen Vorteilen, aber auch Nachteilen. Vorteil bei Glasverklebungen ist natürlich die Transparenz des Klebers und die schnelle Reaktionszeit. Nachteilig bei diesen Klebern ist die Sprödigkeit und die geringe Schichtstärke. Der KLeber verfügt über keine Elastizität. Das hat zur folge, das er Bewegungen des Werkstoffes nicht ausgleichen kann, sondern die Einwirkende Kraft 1:1 an das Gegenstück weitergibt. Dadurch entstehen kurzfristig immens hohe Kräfte, die die Verklebung zerstören kann. Das beinhaltet aber auch, das der Bruch der Verklebung nicht nur partiell erfolgt, sondern direkt auf die ganze Verklebung wirkt. Heißt im Klartext: Entweder 100% fest, oder fällt ab.

viele Grüße
Jürgen

Mischa Offline

Chefpilot

Beiträge: 136

22.03.2019 12:25
#3 RE: UV Kleber antworten

Ahoi,
vom Smartphone-Reparieren kenne ich ebenfalls diese UV-Kleber. Sind in einer Kanüle und härten glasklar aus...meine Kleber zumindest (Da diese ja Display, Touchpanel, Digitizer, Backlight und Schutzglas vom Smartphone zusammenkleben). Imho sind diese Kleber nicht wirklich flexibel (so wie Jürgen ja schon sagt)....aber nicht so spröde wie Sekundenkleber. Die Displays werden ja minimal "verbogen" im Betrieb.....da mir noch nie eines wieder auseinander-geflutscht oder gebrochen.
Im Modellbau macht UV-Kleber nur Sinn, wenn die Klebestelle sichtbar ist (wegen UV-Licht zum Aushärten) z.B. Kabinenhauben o.ä..

P.S. Zum Härten gibt es diese billigen "UV-Stifte" mit LED....die taugen imho nix wegen geringer Lichtleistung. Habe so einen Art Lichtkasten mit UV-Röhre aus dem Fingernagelstudio-Bedarf (nicht lachen ;:-)), kostet ca. 30 -50 Euro, der hat ordentlich Power.

Gruß
Mischa

 Sprung  
Informationen für unsere Gäste: Mehr Funktionen und Informationen erhaltet Ihr, wenn Ihr Euch im Forum anmeldet!

LMFC - DER Verein

Vereinshomepage:www.lmfc.de

und: www.modellflugverein.org