Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 6.468 mal aufgerufen
 E-Modelle
Manfred Offline

Starpilot


Beiträge: 560

15.06.2009 13:34
#1 RE: Elektroflug - Infos, Testberichte von Elektroflugmodellen, ect. antworten

Testbericht: E - Segler RAVEN III von Staufenbiel

Bau:
Der Aufbau des Modells ist in wenigen Stunden durchführbar und sollte auch dem unerfahreren Modellflieger leicht von der Hand gehen.
Alle bespannten Flächen mußten aber noch mal nachgebügelt werden.
Ansonsten waren alle Teile passgenau und von guter Qualität.

Motor:
Der AL 3520 von Staufenbiel ist mehr als ausreichend und erlaubt steile Aufwärtsanstiege.

Flug:
Das Modell erlaubt den Start aus der Hand des Piloten und steigt wie am Strich in den Himmel.
Das Modell erfordert eine etwas höhere Grundgeschwindigkeit in Bodennähe.
Gerade beim landen erfordert das ein gerades hereinkommen, da es sonst wegen der höheren Landegeschwindigkeit schnell zu einem "Dreher" kommt.
Piloten mit wenig Flugerfahrung sollten sich auf windstille Tage beschränken!
Wer Querrudererfahrung hat, der wird mit dem Modell viel Freude haben.
Loppings ect. sind mit hoher Geschwindigkeit machbar.

Konstruktive Veränderungen:
Der Motorbefestigungsspant ist etwas dünn und wurde von mir nach einem "Dreher" durch einen stärkeren ausgetauscht.
Ich habe zusätzlich im vorderen Bereich um diesen Spant etwas mehr Verstärkung mit Laminierharz und Epoxy-Kleber vorgenommen.

Fazit:
Das Modell ist in erster Linie für den erfahrenen Modellflieger gedacht.
Es ist nur an windschwachen Tagen sinnvoll einsetzbar, da ansonsten jede Landung auf Grund des geringes Gewichts des Modells zu einem "Dreher" führt.
Der Preis 159 € incl. Motor, Spinner, Prop ist in meinen Augen erfreulich niedrig, rechnet man die Einzelpreise für Motor, Spinner und Prop mal mit hinein.

Link zum Handel: incl. Video (Staufenbiel)
http://www.modellhobby-shop.de/Modelle/F...t=130&c=31&p=31

Manfred Winters, LEGEND-2000@t-online.de

Angefügte Bilder:
P1010008.JPG   P1010021.JPG   P1010023.JPG  
Als Diashow anzeigen
Manfred Offline

Starpilot


Beiträge: 560

15.06.2009 14:37
#2 RE: Elektroflug - Infos, Testberichte von Elektroflugmodellen, ect. antworten

Ergänzung:

Beitrag im Magazin Aufwind 3/08
Ein Ausführlicher Praxistest zu den drei Dymond Motoren ist in der Aufwind 3/08 erschienen. Diesen Artikel stelle ich hier mit der Genehmigung des Magazins Aufwind als PDF zum Download zur Verfügung. Außerdem wurde der Artikel auf der Internetseite der Aufwind online gestellt.


Zum Herunterladen des Aufwind-Artikels (2.6MB)
das PDF-Symbol anklicken!

Leider hat auch bei diesem Test der Fehlerteufel zugeschlagen. Die im Bericht angegeben empfohlenen Fluggeschwindigkeiten sind mit einem falschen Faktor berechnet worden. Auf dieser Internetseite sind alle Angaben korrekt. Für einen schnellen überblick sind im Folgenden alle Meßdaten und die Herstellerdaten noch einmal aufgeführt.

http://www.stromflug.de/eflug/dymond.htm


Manfred Winters, LEGEND-2000@t-online.de

manni ( gelöscht )
Beiträge:

13.09.2009 08:28
#3 RE: Elektroflug - Infos, Testberichte von Elektroflugmodellen, ect. antworten

hallo habe deinen testbericht vom raven gelesen habe mir auch einen bestellt-was kannst du mir sonst noch für tipps geben-bin neu hie im forum grüße manni

Manfred Offline

Starpilot


Beiträge: 560

15.09.2009 15:17
#4 RE: Elektroflug - Infos, Testberichte von Elektroflugmodellen, ect. antworten

Hallo!
Der Raven ist wirklich für den Piloten zu empfehlen, der Querrudererfahrung hat und ein schnelles Modell sucht.
Das Modell ist bei wenig Wind sehr gut zu händeln und erfordert nur beim Landen etwas Aufmerksamkeit.

Mit der Originalausrüstung (Motor + Prop) ist das Modell mit einem 3S 3000 LIPO gut unterwegs.

Man sollte aber das Modell, wegen der geringen Größe immer im näheren Sichtfeld haben um im Fall der Fälle gut und richtig reagieren zu können.

Die Flächen sínd recht stabil und nur die beiden "Zahnstocher" sollte man gegen Metallstifte austauchen, denn die brechen sehr schnell weg.

Die Verarbeitung des Modells ist sehr gut und nur ein nachbügeln der Folie ist noch zu tätigen.
Also viel Spaß mit dem Modell, und ich habe -60% EXPO auf allen Servos gehabt.

Die Ruder sollten spielfrei aufgebaut sein und zusätzlich mit ca. 5 mm Nadelspitzen gesichert werden.
Das Seitenruderservo sollte doppelt kugelgelagert sein und ein Metallgetriebe haben, weil die Raven dazu neigt, bei zu hoher Landegeschwindigkeit sich um die eigene Achse zu drehen und somit das Seitenruder meist etwas belastet wird.

Hier mal ein Link zu einem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=Ttvo89dyVdw

Manfred Winters, LEGEND-2000@t-online.de

Angefügte Bilder:
04-05-2009-2.JPG  
Als Diashow anzeigen
Manfred Offline

Starpilot


Beiträge: 560

15.09.2009 16:12
#5 RE: Elektroflug - Infos, Testberichte von Elektroflugmodellen, ect. antworten

Hier noch ein LINK zum Video RAVEN III:

http://www.rcmovie.de/video/8953e267957e...von-Staufenbiel

Man achte im Video bei 2:43 Min. auf die Landung!

Manfred Winters, LEGEND-2000@t-online.de

Manfred Offline

Starpilot


Beiträge: 560

16.09.2009 00:24
#6 RE: Elektroflug - Infos, Testberichte von Elektroflugmodellen, ect. antworten

Manfred Winters, LEGEND-2000@t-online.de

Manfred Offline

Starpilot


Beiträge: 560

18.09.2009 12:34
#7 RE: Elektroflug - Infos, Testberichte von Elektroflugmodellen, ect. antworten

Mehr Motorleistung:
Nachdem ich mal in mehreren Onlineforen unterwegs war, habe ich hier einen Brushless-Motor gefunden, der wesentlich mehr Leistung bringt als der Originale, der nur für 3S ausgelegt ist, und für den Einstieg immer eine gute Wahl ist.

Zu folgendem Motor gab hier sehr positive Kommentare!
Ist leider ein Restposten!

Hier der Link:
http://modellhobby-shop.de/Motoren/E-Mot...130&c=109&p=109

Mit einer 13 x 11 Aeronout Latte und 4 S soll der ein richtiger Hotliner sein.
Ich würde aber aus konstruktiven und sicherheitsgründen die Schwachpunkte im Bereich der Haube und der Flächenauflage,
sowie den Motorspant mit GFK ect.verstärken.



Manfred Winters, LEGEND-2000@t-online.de

ullischu ( gelöscht )
Beiträge:

18.04.2011 22:29
#8 RE: Elektroflug - Infos, Testberichte von Elektroflugmodellen, ect. antworten

Hallo Manfred,
ich habe den Raven ein wenig in den Sand gesetzt und nun suche ich den passenden Propeller dazu:
Auf dem Rest von der Klappschraube steht 13x6 und 330x152. Hast du ne Idee, welche Schraube passt und
wo ich diese finden kann. Der Kohlefaserstab ist auch hin, kann es sein, dass er 5 mm Durchmesser hat?

Danke für Deine Hilfe.
Gruß
Ulli

Manfred Offline

Starpilot


Beiträge: 560

24.05.2011 13:35
#9 RE: Elektroflug - Infos, Testberichte von Elektroflugmodellen, ect. antworten

Hallo!
Das vom Motor abhängig und der Zellenzahl!

Wenn es der Originalmotor ist dann würde ich mir die Kennwerte im Internet anschauen, ich selber habe keinerlei Unterlagen mehr zu diesem Modell.
Ich würde aber eine hochwertige Klappluftschraube benutzen, da die Originale die dabei war, nichts taugte.

Da Staufenbiel das Modell nicht mehr führt kann der Lösungsweg nur über den Motortyp gehen.
Gruß

Manfred Winters, LEGEND-2000@t-online.de

Manfred Offline

Starpilot


Beiträge: 560

27.05.2011 09:56
#10 RE: Elektroflug - Infos, Testberichte von Elektroflugmodellen, ect. antworten

Das habe ich gefunden:

Donnerstag, 23. Juli 2009, 17:48
Raven III ErfahrungsberichtHallo Modellbaufreunde,

Motor: Original HiMax C3520
Regler: Dymond Smart 60
Akku: 3200er 3SPowerhouse 25C, 280gr. (hatte ich noch)
LS: geschätzte 11x7 Original-Klapplatte mit Turbospinner
Servos: 2xDymond D300MG Seite/Höhe
2xDymond D250MG Quer
Fluggewicht ohne Akku: 1060gr.

Manfred Winters, LEGEND-2000@t-online.de

 Sprung  
Informationen für unsere Gäste: Mehr Funktionen und Informationen erhaltet Ihr, wenn Ihr Euch im Forum anmeldet!

LMFC - DER Verein

Datenbank Vereinsmodelle

Vereinshomepage:www.lmfc.de

und: www.modellflugverein.org