Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 2.366 mal aufgerufen
 E-Modelle
Manfred ( gelöscht )
Beiträge:

24.06.2009 09:26
#1 RE: Elektroflug - Infos, Testberichte von Elektroflugmodellen, ect. antworten

Testbericht: E - Segler Albatros von Staufenbiel

Technische Daten:
Spannweite: 2,40 m
Rumpflänge: 1,10 m
Leergewicht: ca. 800 g
Profil: RG-15
Motor: AL-3536 (nicht enthalten)

Ruderfunktionen:
Höhe, Seite, Landeklappen, Querruder

Bau:
Der Aufbau des Modells ist in wenigen Stunden durchführbar und sollte auch dem unerfahreren Modellflieger leicht von der Hand gehen.
Alle bespannten Flächen mußten aber noch mal nachgebügelt werden.
Der Rumpf zeigt eine Naht auf der Ober- und Unterseite, die Flächen sind einwandfrei..

Motor:
Ich habe den AL 3542 von Staufenbiel verbaut der zieht das Modell mit einer 12 x 7 Latte recht schnell auf eine gute Ausgangshöhe zur Thermiksuche.
Durch den stärkeren Motor(3542) habe ich mir mehr Blei in der Nase erspaart.

Flug:
Das Modell erlaubt den Start aus der Hand des Piloten und steigt wie am Strich in den Himmel.
Das Modell hat sehr gute Segelflugeigenschaften und einen sehr guten Gleitwinkel, so das Landungen mit Landeplappen sinnvoll sind.

Konstruktive Veränderungen:
Laut Bauplan ist der Einbau eines Servos im Heck vorgesehen, da aber so gut 300 Gramm Blei in der Schnauze nötig gewesen wären, habe ich wie beim Raven III einen Bowdenzug verwendet. Was bei einem Speedmodell gut ist, sollte bei einem Thermik-E-Segler auch gut sein. Letztendlich waren so nur noch ca. 150 g Blei nötig!

Fazit:
Das Modell ist für alle Modellflieger gedacht, die etwas Querrudererfahrung haben, und ein Modell mit stabilen Flugeigenschaften suchen,
das kein Kunstflieger ist, dafür aber in der Thermik seine Erfüllung findet.

Gute Gleitflugeigenschaften und eine größe von 2,40 m machen das Fliegen in größerer Höhe zu einem Vergnügen.
Einfacher Kunstflug: Looping, Rückenflug sind möglich aber nicht das Einsatzziel dieses Modells.

Das Modell ist ein Leichtwindsegler, kann aber auch an Tagen mit mehr Wind eingesetzt werden.
Die Fläche ist 3-teilig aufgebaut und so gut transportierbar.
Der Preis ist mit 129 € in meinen Augen niedrig, alternativ gibt es aber auch ein Set mit Motor, Spinner und Prop. zu 169 €.

Link zum Handel: incl. Video (Staufenbiel)
http://www.modellhobby-shop.de/Modelle/F...t=130&c=31&p=31

Angefügte Bilder:
P1010043.JPG   P1010044.JPG   P1010045.JPG   P1010045.JPG  
Als Diashow anzeigen
Manfred ( gelöscht )
Beiträge:

06.07.2009 23:21
#2 RE: Elektroflug - Infos, Testberichte von Elektroflugmodellen, ect. antworten
Manfred ( gelöscht )
Beiträge:

16.09.2009 00:32
#3 RE: Elektroflug - Infos, Testberichte von Elektroflugmodellen, ect. antworten

Hier mal ein Link auf deren Webseite der Albatros behandelt wird:

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p...821#post3234821

 Sprung  
Informationen für unsere Gäste: Mehr Funktionen und Informationen erhaltet Ihr, wenn Ihr Euch im Forum anmeldet!

LMFC - DER Verein

Vereinshomepage:www.lmfc.de

und: www.modellflugverein.org