Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 844 mal aufgerufen
 NEUEINSTIEG
Lumor ( gelöscht )
Beiträge:

26.05.2009 22:34
Juhu endlich hab ich den Easy Star antworten

Ich freu mich schon auf das schnuppern am Sonntag denn da habe ich vorraussichtlich meinen Easy Star von Multiplex mit dabei den ich heute um 8Uhr ersteigert habe(neu)

sollte ich mir wie von Bernd empfohlen schon den Brushless Antrieb holen oder kann ich die ersten mal auch ohne Brushless fliegen um es zu lernen ?






P.S

Kennt wer eine gute Fernbedinung für den Easy Star sollte nicht mehr als 50 € Kosten

HeinzK Offline

Admin


Beiträge: 4.201

26.05.2009 22:41
#2 RE: Juhu endlich hab ich den Easy Star antworten
Ähh...unser Schnupperfliegen war schon. Oder meinst du Schnupperfliegen mit Klaus-Dieter?

Ohne Brushless gehts auch erstmal. Außerdem werden dein Flieger und deine Sendereinstellungen erstmal gecheckt.
Ich glaube, dass dich Klaus-Dieter auch erstmal mit einem unserer Schulungsmodelle in die Luft bringen wird... ER kann dir auch sagen, welche Funke am besten ist

LMFC - DER Verein

Erfinder der Ostwind-Fahne

Bell47GII, 180cm, Magic II, Verbrenner
T-Rex 500FBL Airwolf • T-Rex 450 Hughes 500E
Phoenix Cessna 195 • Seagull PC-9 • Dynam Cessna 550 • Thunder Tiger E-Hawk 2000II • Swift II
Shocky Fury 3D • Coke-Flieger • Odol-Flieger
UMX Cub • Blade 130x • Blade 180QX • Nine Eagles Bravo SX • Hobbico MD530 • Flyzone Albatros & Nieuwport • UMX Spacewalker

Lumor ( gelöscht )
Beiträge:

26.05.2009 23:30
#3 RE: Juhu endlich hab ich den Easy Star antworten

gut dann merke ich mir mal den Sonntag und komme dann mit meinem Roller zum schnuppern mit Klaus-Dieter.

Manfred ( gelöscht )
Beiträge:

27.05.2009 15:34
#4 RE: Juhu endlich hab ich den Easy Star antworten

Da hat jeder seine eigenen Vorstellungen!

Frage 50 Leute und Du bekommst min. 51 verschiedene Antworten!

Der Easy Star ist ein "Styroporflieger" die ich selber als nicht so positiv ansehe.
Stamme selber aus Zeiten, als noch jede Spannte mit dem Balsamesser ausgeschnitten werden mußte.

Meine Meinung zum SKYWIND beruht auf 2 wichtige Tatsachen, der Modellgröße, da ein Neuling meist vom Modell geflogen wird, und meist zu viel Abstand zum Modell hält, sollte
die Spannweite schon im Bereich 1,80 - 2 m liegen, außerdem haben Modelle mit größerer Spannweite und hoher V-Form eine hohe Eigenstabilität.

Meinen Skywinf ACRO konnto ich sogar ohne Querruder, nur mit Seite und Höhe starten und landen, und das mit kaum V-Form.

Da es den Skywind kaum noch gibt, wird man auf andere Modelle umsteigen müssen.
Also viel Spaß mit dem Teil, ich würde den aber eher an Tagen mit wenig Wind fliegen wollen.
Gruß

«« Schulung
 Sprung  
Informationen für unsere Gäste: Mehr Funktionen und Informationen erhaltet Ihr, wenn Ihr Euch im Forum anmeldet!

LMFC - DER Verein

Vereinshomepage:www.lmfc.de

und: www.modellflugverein.org