Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 520 mal aufgerufen
 ELEKTRONIK
HeinzK Offline

Admin


Beiträge: 4.201

06.11.2011 22:54
Mit dem falschen Modell fliegen - trotz 2,4GHz antworten

Heute auf dem Platz hatten wir ein interessantes Gespräch darüber, ob man bei 2,4 GHz-Systemen aus Versehen mit dem falschen Modell aus seinem Senderspeicher fliegen kann?
Ja, man kann! Der Versuch auf dem Platz und zu Hause mit meinem Jetis-System bestätigte es (leider).

Wie verhält sich das bei anderen Systemen?
Berichtet doch mal darüber!

LMFC - DER Verein

Erfinder der Ostwind-Fahne

Bell47GII, 180cm, Magic II, Verbrenner
T-Rex 500FBL Airwolf • T-Rex 450 Hughes 500E
Phoenix Cessna 195 • Seagull PC-9 • Dynam Cessna 550 • Thunder Tiger E-Hawk 2000II • Swift II
Shocky Fury 3D • Coke-Flieger • Odol-Flieger
UMX Cub • Blade 130x • Blade 180QX • Nine Eagles Bravo SX • Hobbico MD530 • Flyzone Albatros & Nieuwport • UMX Spacewalker

andi2 Offline

Chefpilot


Beiträge: 142

07.11.2011 05:48
#2 RE: Mit dem falschen Modell fliegen - trotz 2,4GHz antworten

Auch bei Futaba ist das problemlos möglich. Einzigste Einschränkung, 8 Kanal Multi und 6 Kanal Empfänger sind nicht mischbar.

T8FG mit Spektrum Modul führ Lehrer/Schüler-Buchse
T-REX 450 Pro HC3-SX; MSR, MCP X

Jonas Offline

Starpilot


Beiträge: 592

07.11.2011 06:58
#3 RE: Mit dem falschen Modell fliegen - trotz 2,4GHz antworten

Meines Wissens nach ist der einzige Sender bei dem das nicht möglich ist die 12X von JR.

_______________________________________
LMFC-Jetcrew

Andy Offline

Chefpilot

Beiträge: 132

07.11.2011 11:50
#4 RE: Mit dem falschen Modell fliegen - trotz 2,4GHz antworten

Jetzt helft doch mal einem alten Mann auf die Sprünge...

Warum sollte dies nicht funktionieren? Der jeweilige Empfänger (auch viele von mir aus) sind an den jeweiligen Sender gebunden (dies hat mit den Modellspeichern nichts zu tun). Dass dann die Einstellungen zum jeweiligen Modell nicht mehr passen ist schon klar - aber das war ja bei 35 MHz auch nicht anders.

Oder habe ich da etwas total falsch verstanden?

Werde mal heute abend mit Multiplex probieren.

Grüßle

Andreas

Juky Offline

Starpilot


Beiträge: 700

07.11.2011 13:22
#5 RE: Mit dem falschen Modell fliegen - trotz 2,4GHz antworten

Hej,

natürlich kann man mit dem falschen Modellspeicher fliegen- gebunden ist ja Empfänger und Modul, nicht Sender!
Spectrum hat sogenanntes "Modelmatch", es wird also bei Verbindung geprüft, ob auch das richtige Modell ein-
gestellt ist. Meines Wissens nach ist dies patentiert und wird von keinem anderen Hersteller so realisiert.
(Jedenfalls hat Hitec wegen dieser patentrechtlichen Frage von so einem System Abstand genommen- leider!)

Gruß
Juky

_____________________________________________________________
Ich bin eigentlich ein netter Kerl .. wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen!

HeinzK Offline

Admin


Beiträge: 4.201

07.11.2011 13:32
#6 RE: Mit dem falschen Modell fliegen - trotz 2,4GHz antworten

Es geht ja um einen Sicherheitsaspekt. Ich erinnere mich an meinen sehr kurzen Flug mit der alten PC9 den ich mit aktiviertem Shocky-Modellspeicher absolviert habe .
Ich dachte, so etwas wäre bei 2,4 GHz-Sytemen grundsätzlich ausgeschlossen...

LMFC - DER Verein

Erfinder der Ostwind-Fahne

Bell47GII, 180cm, Magic II, Verbrenner
T-Rex 500FBL Airwolf • T-Rex 450 Hughes 500E
Phoenix Cessna 195 • Seagull PC-9 • Dynam Cessna 550 • Thunder Tiger E-Hawk 2000II • Swift II
Shocky Fury 3D • Coke-Flieger • Odol-Flieger
UMX Cub • Blade 130x • Blade 180QX • Nine Eagles Bravo SX • Hobbico MD530 • Flyzone Albatros & Nieuwport • UMX Spacewalker

Andy Offline

Chefpilot

Beiträge: 132

08.11.2011 06:57
#7 RE: Mit dem falschen Modell fliegen - trotz 2,4GHz antworten

Ich will ja nun wirklich niemandem zu nahe treten... (grins...) aber:

man beobachtet auf dem Platz immer wieder wild in den Rumpf geworfene Empfänger (geht doch - ist doch 2,4 GHz), Antennen, die nicht ordnungsgemäß verlegt sind (geht doch - ist doch 2,4 GHz) und Larifari, was mit den Anlagen unternommen wird (geht doch - ist doch 2,4 GHz), Modelle für Hunderte von Euro, aber Empfänger für 'nen Zwanni aus der Bucht (ungeprüfte Fernostkacke... - geht doch, ist doch 2,4 GHz) - nein, liebe Modellflieger, geht nicht!: 2,4 GHz schützt uns nicht vor den Störungen, die wir massenweise zwischen den Ohren produzieren und dem so vielpropagandierten geilen Geiz.

Und mal im Ernst: ich kann mir auch nicht vorstellen, dass dieses mal der Sinn der ganzen Sache war...

Also: Modellspeicher weiterhin kontrollieren - Empfänger richtig im Rumpf einbauen - Antennen weiterhin korrekt verlegen - qualitativ hochwertige Empfänger verwenden! Im Prinzip alles so, wie es auch zu 35 MHz-Zeiten war (womit ich - ehrlich - nie eine Störung hatte), bloß, dass jetzt die Industrie ein bißchen mehr in der Patte hat und alle die, die damit handeln... So ist das nun mal, ob Modellbau, Fotografie, HiFi etc. Es wird alles besser und gut - sagt zumindest die Industrie...

Und - warum sollten alle Sicherheitsaspekte denn sofort umgesetzt werden? Das ist doch viel interessanter (für die gerade angesprochenen Patten), wenn dies erst im nächsten Weihnachtsgeschäft oder in der nächsten Flugsaison realisiert wird - natürlich nur mit ein klein wenig Zubehör, und natürlich inkompatibel zu den anderen Systemen. So wird Marktwirtschaft gemacht... Dann haben wir auch genügend Beta-Tester gehabt und die Versionen 10.x der jeweiligen Fernsteuerungen haben dann sicherlich auch alle Funktionen, die wir brauchen (leider bin auch ich Beta-Tester... - man ist halt Herdentier).

In dem Sinne

Holm- und Rippenbruch (die brechen auch bei 2,4 GHz - ehrlich...)

Grüßle

Andreas

Juky Offline

Starpilot


Beiträge: 700

08.11.2011 16:28
#8 RE: Mit dem falschen Modell fliegen - trotz 2,4GHz antworten

Heinz, 2.4Ghz schützt also auch weiterhin nicht vor Kurzstreckenflügen,
oder Du legst Dir einen Spectrum-Sender zu ...

_____________________________________________________________
Ich bin eigentlich ein netter Kerl .. wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen!

HeinzK Offline

Admin


Beiträge: 4.201

08.11.2011 16:37
#9 RE: Mit dem falschen Modell fliegen - trotz 2,4GHz antworten

Dann mache ich lieber die "Spitz-paas-auf"-Nummer

LMFC - DER Verein

Erfinder der Ostwind-Fahne

Bell47GII, 180cm, Magic II, Verbrenner
T-Rex 500FBL Airwolf • T-Rex 450 Hughes 500E
Phoenix Cessna 195 • Seagull PC-9 • Dynam Cessna 550 • Thunder Tiger E-Hawk 2000II • Swift II
Shocky Fury 3D • Coke-Flieger • Odol-Flieger
UMX Cub • Blade 130x • Blade 180QX • Nine Eagles Bravo SX • Hobbico MD530 • Flyzone Albatros & Nieuwport • UMX Spacewalker

 Sprung  
Informationen für unsere Gäste: Mehr Funktionen und Informationen erhaltet Ihr, wenn Ihr Euch im Forum anmeldet!

LMFC - DER Verein

Vereinshomepage:www.lmfc.de

und: www.modellflugverein.org